Training

Der allgemeine Trainingsschwerpunkt bei Fellnasen in Harmonie

Wir leben heute in einer sehr stressigen und schnelllebigen Zeit. Deshalb ist es mein Ziel, dass Sie möglichst ohne großen Aufwand Ihren Hund im täglichen Leben effektiv und sinnvoll beschäftigen. Ich versuche Ihnen einen Weg zu zeigen, dass im „Einfachen“ oftmals viel an Wertvollem steckt. Ein wenig Kopfarbeit (Grundgehorsam/Vertrauensübungen), Sozialisierung (Spiel/Spaß), und Bewegung (Tricks/einfache Spiele) bilden ein harmonisches und magisches Dreieck der Zufriedenheit bei Ihrem Hund!

image#6

Die stresslose Bewältigung gewünschter Alltagssituationen
  • Stadttraining
  • Hundebegegnungen
  • Leinenführigkeit
  • Grundfolgsamkeit trotz verschiedener Örtlichkeiten und äußeren Einflüsse
  • Sozialisierung
  • Freispiel/Abrufbarkeit während des Freispiels
  • Einkaufen/Anhängen vor dem Geschäft
  • Verhalten im Restaurant/Geschäft
  • Spaßarbeit (Tunnel, Tricks)

Nach erfolgreich geführtem Erstgespräch geht es anfänglich zum Einzeltraining.

» Erstgespräch

Dieses erste Treffen dient dem Kennen lernen. Während des Erstgespräches mit Ihnen und dem Hund mache ich mir ein Bild von Ihrer aktuellen Situation. Durch unser Gespräch werden Wünsche und Unklarheiten die es rund um den Hund gibt besprochen. Das Erstgespräch nutze ich für die Erstellung des passenden Trainingsplanes.

» Einzeltraining

Je nach Alter des Hundes individuell!

  • Welpe: Einzeltraining, 30 Minuten
  • Junghund/Flegel: Einzeltraining, 30 Minuten
  • Junghund/erwachsener Hund/Problemfellchen: Einzeltraining, 45Minuten
» Trainingsschwerpunkt
  • Grundgehorsam (erlernen, auffrischen, verbessern)
  • Vertrauensbindende Übungen
  • Tunnelarbeit
  • Lockerungsübungen (Kunststücke)
  • Theorie bzw. Übungsnachbesprechung während kurzer Trainingspausen
  • Ortswechsel

Nach dem Einzeltraining geht es in die Gruppe.

» Gruppentraining

45 Minuten, maximal 4 Hunde

Größe, Rasse, sowie verschiedene Charaktereigenschaften der Hunde werden bei der Zusammenstellung der Gruppe berücksichtigt!

» Trainingsschwerpunkte
  • Sozialisierung
  • Grundgehorsam trotz Ablenkung von Artgenossen bzw. äußerer Einflüsse
  • Entfernungsübungen
  • Freispiel/Abrufbarkeit
  • Tunnelarbeit
  • Lockerungsübungen (Kunststücke)
  • Ortswechsel
  • Übungsnachbesprechungen (eventuelle Verbesserungen)
  • Kurze Pausen /Freispiel