AGB´s Hundespielplatz

 

  • Parken Sie Ihr Auto auf den Schotterparkplätzen vis a vis des Hundespielplatzes! Für falsch parken übernehme ich, bei Strafe und/oder Abschleppen keine Haftung.
  •  Bitte führen Sie den Hund bis zum Spielplatz an der Leine und betreten Sie den Spielplatz mit gesichertem Hund.
  • Besuchen Sie stets mit einem gesunden Hund die den Hundespielplatz.
  • Das Betreten der Anlage erfolgt freiwillig und somit auf eigene Gefahr.
  • Die Anlagenbenutzung ist VOR oder NACH dem Hundespiel zu entrichten und/oder den Sammelpass,  die Monatskarte, VIP Karte vorzuweisen.
  • Eine gültige Kopie der Hundehaftpflichtversicherung und der ausgefüllte Anmeldebogen mit den wichtigsten Daten von Ihnen und Ihrem Hund sind mitzubringen und bei der Betreiberin abzugeben.
  • Bei Unfällen/Verletzungen jeglicher Art an Mensch oder Hund wird keine Haftung übernommen.
  • Für Säuglinge, Kleinkinder und Kinder ist aufgrund der rechtlichen Lage und des erhöhten Unfall/Verletzungsrisikos der Zutritt am Hundespielplatz untersagt.
  • Kinder ab den vollendeten 14 Lebensjahren dürfen den Hundespielplatz besuchen.
  • Um rechtzeitige An/Abmeldung  wird gebeten. Sollten Sie den Spielplatz verspätet besuchen bzw. diesen früher verlassen so ist trotzdem die volle Anlagenbenützung zu entrichten.
  • Der Aufenthalt am Hundespielplatz beschränkt sich pro Gruppe auf 60Minuten. Es ist ausreichend 5Minuten vor Spielbegin anwesend zu sein.
  • Bitte versuchen Sie die Spielanlage gemeinsam mit mir sauber zu halten. „Gaggerl ins Sackerl“ und Graben verhindern.
  • Geben Sie Acht bei der Gabe von „Leckerchen“ und/oder mitbringen von diversem Hundespielzeug – „Neid/Futterneid“ könnte eine Rauferei auslösen!
  • Die Betreiberin des „Zeltweger Hundetreffpunktes“ (Tiertherapeutin, zertifizierte Hundetrainerin, tierschutzqualifizierte Hundetrainerin Teresa Purgstaller) nimmt sich (situationsbedingt) das Recht heraus „Raufbolde“ oder „angriffslustige Hunde“ für kürzere Zeit aus dem Spiel zu nehmen (Besitzer verwahrt seinen Hund für kurze Zeit an der Leine), gegebenenfalls einzugreifen um Raufereien möglichst zu verhindern.
  • Im Falle einer Rauferei unter den Hunden und/oder Verletzungen/Unfällen von Mensch und Hund nimmt sich die Betreiberin das Recht heraus das Hundespiel zu unterbrechen um „Erste Hilfe“ zu leisten.
  • Die Betreiberin nimmt sich das Recht heraus diverse Fotos, die am Hundespielplatz gemacht werden, zu Werbezwecken (FB, Homepage) zu nutzen. Sollte ein Foto einmal nicht „gefallen“ bitte ich um Info.
  • Der Hundespielplatz ist an Feiertagen geschlossen.
  • Informationen rund um das Geschehen am Hundespielplatz gibt es im Internet zu finden, Facebook/Hundespielplatz Zeltweg/Gruppe whatsapp/HP www.tierharmonie.at oder 0650/27 12 203

 

Informationsblatt für Eltern

Betrifft: Kinder am Hundespielplatz

Liebe Eltern!
Seit einigen Monaten betreibe ich nun den „Zeltweger Hundetreffpunkt“ und ich freue mich sehr, dass diese „Hundeeinrichtung“ bei vielen Hundefreunden, Hundebesitzern und Kindern positiven Anklang findet. Nichts desto trotz sind mir in meinen Monaten der „PRAXIS“ am Hundespielplatz einige Situationen untergekommen, die ich im neuen Jahr verändern möchte.

Das Thema „Kinder am Hundespielplatz“, liegt mir da besonders auf dem Herzen! Viele Spielplatzkunden nehmen ihre Kinder (Freunde der Kinder) mit auf den Hundespielplatz – was zu unangenehmen Vorfällen, aber auch schlimmen Unfällen zwischen Kind und Hund führen kann.

Kinder sind unsere Zukunft und es ist sehr wichtig die “kleinen Menschen” in Tierangelegenheiten tagtäglich positiv zu beeinflussen, um ihnen den richtigen Umgang mit den Tieren zu lernen. Jedoch kann ich die Verantwortung für IHR KIND am Hundespielplatz nicht übernehmen.

Aufgrund der rechtlichen Lage, aber auch der erhöhten Unfall/Verletzungsgefahr (Umstoßen, Bissverletzungen, Kratzverletzungen durch spielende Hunde…) bitte ich Sie, liebe Eltern, Ihr Kind/er NICHT auf den Hundespielplatz mit zu nehmen.
Nicht jeder Hund mag Kinder und nicht jedes Kind hat es gelernt richtig mit Tieren umzugehen.

Mit der Bitte um Einsicht und hoffe ich auf Ihr Verständnis!